(S) Lernbücher Slowakisch

Das Schwarze Brett dient als Sammelplatz für Gesuche, Angebote und Bekanntmachungen, ähnlich den Tafeln in Supermärkten oder an Schulen.

Moderatoren: Michal, Armin

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

(S) Lernbücher Slowakisch

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

Hallo zusammen,

ich möchte gerne slowakisch lernen (meiner Freundin zuliebe und mir auch).
Suche daher Bücher (keine Software), womit ich leicht slowakisch lernen kann. Hatte bei e*ay eine Software erworben, bin davon jedoch enttäuscht, daher möchte ich lieber auf Bücher zurückgreifen.
Wir fahren im August zum dritten mal in die Slowakei und ich möchte auch einmal was erzählen können :lol:

Hat jemand von euch gebrauchte (gut erhaltene Bücher), welche er gerne abtreten möchte?

Weiterhin suche ich noch Eishockeypucks mit Logo von slowakischen Clubs.
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Hallo Tobias !

Ich will dir meine Bücher NICHT verkaufen (Slovencina [Autor Tomenendal] und Kauderwelsch). Aber mich würde interessieren, welche Software du gekauft hast. Ich habe bei Mediaworld eine CD gekauft. Die ist im Prinzip nicht schlecht, enthält aber diverse Fehler. Die Fehler habe ich "reklamiert" (2x eine email geschickt und mich angeboten, die Fehler zu melden damit sie vor einer nächsten Auflage korrigiert werden können), aber es kommt überhaupt keine Reaktion von dort. Schade - es gibt nicht viel Material in Westdeutschland.

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

Hallo Andrejka,

hatte die Software bei e*ay was ersteigert, hatte ca. 10 Euro gekostet,
finde den grad nicht :( .
Was kann man den da für Kurse empfehlen?
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Also wenn du mich fragst ... ich empfehle einen "live-Kurs" :D
Mir waren die Bücher (und die CD) einfach zu langweilig - ich habe meine Lernmethode ganz einfach umgestellt: fahre in die SK und rede mit den Leuten! Am Anfang ging das halt sehr schleppend. Aber meine Lehrmeister waren sehr geduldig :action: Mittlerweile brauchen wir weder Zettel zum malen, noch Hände und Füße - es geht auch per Telefon ohne Blickkontakt.

Ich habe mal versucht hier im Westerwald einen SK-Sprachkurs zu finden (so VHS-mäßig), aber ohne Erfolg. In Ostdeutschland könnte man da eher eine Chance haben.

Ist Diana Slowakin? Wenn ja, wo ist das Problem? Lass dir die Basis erklären und dann fang einfach mal an zu reden (und so'n bißchen Vokabeln lernen ...). Du darfst bloß keine Angst vor'm Reden haben !!! Kleine Kinder babbeln auch am Anfang - und die Menschen, die diese süßen Plappermäulchen lieben, verstehen das dann auch. Meiner Meinung nach kann man als Erwachsener nach diesem Prinzip ähnlich lernen. Viel langsamer, aber es geht auch.

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

......., ja ist sie :D .

Ab und zu sag ich schon ein paar Gegenstände auf slowakisch,
das mit den Sätzen ist schon was schwerer, für männlich und weiblich heißen die Wörter oft anders :( Ist eine Gramatiksache.
Ich glaube nicht das sie so die Nerven dafür hat.

Wenn wir bei ihr sind, da verstehe ich nochnicht einmal den Unterschied zwischen slowakisch und ungarisch :o

Wollte die Bücher um auf der Arbeit zulernen, in den Nachtschichten.
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
rudi50
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 691
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 08:04

Ungelesener Beitrag von rudi50 »

Hallo Tobias

so wie Andrejka schon geschrieben hat du hast doch alle vorraussetzungen Freundien Slowakien mänch besser geht es doch nicht setzt euch zusamen und blaudert los :bla:




lieben gruß rudi
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Ich mach keine rächtschraibfeler ich bin nur ein par rächtschraibräformen voraus!
Wohne seit 2003 hier in der schönen Slowakei und geniesse die ruhe auf meinem Hof

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

..........., würd trotzdem noch zusätzliches Lernmaterial haben.

Ich kann irgendwie so besser lernen. ;)
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Für auf der Nachtschicht nebenher zu lernen kannst du es mit der kostengünstigen Kauderwelsch-Version versuchen http://www.amazon.de/dp/3894162724.
Es gibt (oder zumindest gab) sogar eine MC dazu. Die brauchst du aber nicht, weil du ja einen lebendigen Sprecher hast - ein Vorzug, um den dich viele beneiden werden!

Falls du echte Langeweile auf deiner Nachtschicht hast oder tatsächlich Gelegenheit, dich hinzusetzen und zu "lernen", kannst du es auch mit dem erwähnten Buch http://www.amazon.de/dp/3125286018 versuchen. Da hast du wieder den super-Vorteil, dass du weder das Lösungsbuch noch die CD kaufen musst, wegen dem schon erwähnten lebendigen Sprecher ;)

Ich habe mit dem Buch von Tomenendal angefangen zu lernen (4 Lektionen, danach ging es mir zu langsam). Dann habe ich es vor Ort ausprobiert - und es hat uns riesig Spaß gemacht.

Ein Tipp zum Vokabeln-lernen: man schreibe sich kleine Zettel mit den slowakischen Begriffen und klebe sie im Haus/ in der Wohnung/ im Büro/ in der Werkstatt/ im Auto auf die entsprechenden Gegenstände. Probier das mal aus mit SPIEGEL - zrkadlo. Jeden morgen guckst du rein, jeden morgen liest du an dem Spiegel: zrkadlo. Nach spätestens einer Woche kannst du den Zettel in den Müll werfen. Oder im Auto: auf das Lenkrad klebst du "volant". Du wirst staunene, wie schnell du lernst.

Außerdem wirst du aber auch staunen, wie viel du schon weißt: http://www.slowakei-net.de/forum/slowak ... .php?t=427

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

...., hab mir das Buch Slovencina grade bestellt.

Bei Milch (mielko ?) brech ich mir noch immer die Zunge.

Will mit dem lernen meiner Freundin auch ein wenig beweisen das ich es ernst meine :dance:
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
Armin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 636
Registriert: Do 10. Feb 2005, 22:05
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Re: (S) Lernbücher Slowakisch

Ungelesener Beitrag von Armin »

HC_SLOVAN hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich möchte gerne slowakisch lernen (meiner Freundin zuliebe und mir auch).
Suche daher Bücher (keine Software), womit ich leicht slowakisch lernen kann.
Falls du mal wieder in die Slowakei fährst: es gibt da ein sehr gutes Buch namens "Slovencina pre cudzincov" vom Verlag "Slovenské pedagogické nakladatel'stvo, Bratislava" ISBN: 80-08-02221-3

Es ist zwar nicht auf deutsch, aber dafür mit Bildern. Die Vokabeln muss man sich woanders her suchen, z.B. hier: http://slovniky.atlas.sk

Sicher kann dir deine Freundin die Grammatiksachen, die im Buch aufgeführt sind, erläutern.

Übrigens Kopf hoch. Ich weiß nur zu gut, wie es war, als ich fast gar nichts verstanden habe. Slowakisch lernen ist zäh, aber man kann es nach einer Zeit doch einigermaßen lernen, wenn man nicht den Anspruch hat, alles perfekt zu sprechen.

Gruß
Armin

Antworten