(S) Lernbücher Slowakisch

Das Schwarze Brett dient als Sammelplatz für Gesuche, Angebote und Bekanntmachungen, ähnlich den Tafeln in Supermärkten oder an Schulen.

Moderatoren: Michal, Armin

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

........., so die Bücher sind gestern angekommen und Samstag gehts los :)
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Ahoj, Tobias !
Viel Spaß beim Lernen. Wäre schön, wenn du dich ab und mal wieder hier meldest, wie weit du bist. Und was für mich natürlich von Vorteil ist: wenn Diana das Buch jetzt auch hat und ich was nicht kapiere, dann kann SIE mir/ uns ja bestens weiterhelfen :action: :action: :action:

macher
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 123
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:04

Ungelesener Beitrag von macher »

Am PC kann ich Strokes empfehlen, die Kurse haben schon ein ordentliches Level. Ich hab die Grundversion (es gibt 3 Stufen) für eine guten Preis ersteigert, neu sind die teile richtig teuer.

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

..., mir sind auch die Augen rausgefallen als ich die ersten Seiten mal durch geschaut habe :schock: .
Naja habe ja von Sa. bis Fr. Nachtschicht, mal schaun wie weit ich komme :wink:
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

HC_SLOVAN hat geschrieben:..., mir sind auch die Augen rausgefallen als ich die ersten Seiten mal durch geschaut habe :schock: .
Naja habe ja von Sa. bis Fr. Nachtschicht, mal schaun wie weit ich komme :wink:


*EDIT 15:20 Uhr
Habe grade die ersten Seiten gründlich durch gelesen,
da brauch ich noch mein wörterbuch dabei, da wird vorrausgesetzt das man schon einige Vokabeln kennt.
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Was ist denn jezt "dein Buch"? Kauderwelsch oder Slovencina?
Ich frag nur mal so aus Neugier, damit ich deine weiteren Kommentare besser einordnen kann ;)

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

andrejka hat geschrieben:Was ist denn jezt "dein Buch"? Kauderwelsch oder Slovencina?
Ich frag nur mal so aus Neugier, damit ich deine weiteren Kommentare besser einordnen kann ;)
Ach so ich hab Slovencina ;)
Zuletzt geändert von HC_SLOVAN am So 24. Jun 2007, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
oxygen
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 01:22

Ungelesener Beitrag von oxygen »

hi

ich hab gehört, dass das buch

Tomenendal Yvonne: Slovencina für Anfänger und Fortgeschrittene

gut sein soll, ob es stimmt weiß ich nicht, da ich dieses buch noch nicht in der hand hatte :roll:
~Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ~

Benutzeravatar
HC_SLOVAN
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 170
Registriert: So 17. Jun 2007, 12:44
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Nove Zamky, Trencin und Komarno so wieso
Wohnort: Essen / Chotin (Komarno)

Ungelesener Beitrag von HC_SLOVAN »

Hi,

ich habe es in der Hand , fange heute Nacht damit an :D
gruß Tobias & Diana
Bild

Benutzeravatar
Armin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 636
Registriert: Do 10. Feb 2005, 22:05
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Armin »

oxygen hat geschrieben:hi

ich hab gehört, dass das buch

Tomenendal Yvonne: Slovencina für Anfänger und Fortgeschrittene

gut sein soll, ob es stimmt weiß ich nicht, da ich dieses buch noch nicht in der hand hatte :roll:
Ich habe dieses Buch auch. Es ist im Prinzip das einzige einigermaßen brauchbare Buch mit deutschen Erklärungen ("Kauderwelch" ist dagegen sehr dünn, auch inhaltlich - es ermöglicht allerdings einen schnelleren Einstieg).

Zurück zu "Slovencina": Man merkt dass das Buch aus einem "Skript" Ende der 70er entstanden ist, auch wenn nach und neue Themen dazu gekommen sind und das Buch letztlich erst 2001 in seiner ersten Auflage erschien. Für den alleine Lernenden ist das Buch trotzdem quasi alternativlos, da es in deutscher Sprache schlicht und einfach nichts anderes (außer dem dünnen "Kauderwelch") gibt. Ich habe das Buch gekauft, da wir es in einem VHS-Kurs in Stuttgart genutzt haben (der Stuttgarter VHS-Kurs dürfte übrigens einer der wenigen VHS-Kurse zur slowakischen Sprache in Deutschland sein :roll:)

Ich versuche mal aus meiner Sicht einige Pro's und Contra's zu "Slovencina" aufzulisten:

Pro:
  • ▪ sehr ausführliche Grammatik
    ▪ alle Erklärungen in deutsch
    ▪ verwendete Vokabeln werden in der Regel aufgelistet (teils mit grammatikalischen Zusätzen)
    ▪ strukturierter Grammatik-Anhang
    ▪ Selbststudium ist möglich
    ▪ für Österreicher: in den Vokabeln werden österreichische statt deutsche Ausdrücke verwendet
Contra:
  • ▪ schwierige Grammatikformen kommen relativ früh
    ▪ die wichtigen Konjugationen (ohne die man nicht sprechen kann) kommen sehr spät
    ▪ wichtige Grundvokabeln wie "wollen", "dürfen", "können" kommen erst in Lektion 6 oder später
    ▪ insgesamt wird der Grundwortschatz nicht dahingehend beachtet, dass wichtige Wörter frühzeitig behandelt werden
    ▪ die Themenwahl ist zu größeren Teilen langweilig
    ▪ ein größerer Augenmerk auf Themen, die die meisten Slowakisch-Lernenden interessieren, hätte dem Buch gut getan (z.B. Szenen aus dem Familien-Besuch, Besuch bei Freunden, Besichtigungen etc.)
    ▪ Vokabel-Anhang ist lückenhaft
    ▪ Vokabel-Verzeichnis deutsch-slowakisch ist nicht vorhanden
    ▪ für Deutsche: in den Vokabeln werden österreichische statt deutsche Ausdrücke verwendet
Insgesamt legt mir das Buch zuviel Wert auf Deklinationen. Insgesamt gibt es 144 Möglichkeiten (zum Vergleich: im deutschen 24), wie ich slowakische Substantive deklinieren kann, dazu 54 Möglichkeiten für Adjektive. Dazu kommen die Endungen alternierend in verschiedenen Fällen vor (die weibliche Nominativ-Endung "-a" ist z.B. gleichzeitig im Genitiv und Akkusativ bei männlichen Substantiven zu finden, aber auch in mehreren sächlichen Formen). Da behält kein Mensch den Überblick und selbst Slowaken sprechen und schreiben da oft nicht korrekt.

So gesehen ist die Deklinations-Grammatik in dem Buch völlig überdimensioniert und raubt einem früh die Lust am Lernen. Mit dieser Kritik stehe ich übrigens nicht alleine da :roll:. Wer darüber hinweg sieht, kann mit dem Buch trotzdem ganz gut klar kommen.

Wer dieses Buch bestellen möchte, kann dies hier tun: http://www.amazon.de/dp/3125286018
Eine Übersicht zu diesem und anderen Büchern findet Ihr hier: Slowakei-Net.de Medien/Bücher
Zuletzt geändert von Armin am Sa 4. Aug 2007, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten