Slovak Products

In diesem Forum können Produkte vorgestellt und bewertet werden, die aus der Slowakei kommen oder die Slowakei als Thema haben.

Moderatoren: Michal, Armin

Benutzeravatar
Lubka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 193
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 14:12
Wohnort: Heidelberg

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von Lubka »

js1 hat geschrieben:... Mich würde es jedoch überhaupt nicht wundern, wenn hinter dieser Aktion wieder mal (wie leider sooooo oft) eine tschechische Firma stecken würde.
:nein:

Zitat:
... Die „Slowakische Woche“ ist eine Kooperationsveranstaltung des Vitalhotels Juliushof mit der Europäisches Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft GmbH und der Deutsch-Slowakischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. unterstützt durch die Slowakische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland und das Slowakische Institut Berlin.
Quelle: http://www.vitalhotel-juliushof.de/
Bild

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von js1 »

NE501 hat geschrieben:Das gilt doch auch für Samsung-Fernseher, oder?
Viele Grüße
Uwe
Soviel ich weiss werden hier die LCD-Bildschirme hergestellt, für den weltgrößten Hersteller (Samsung) dieser Displays.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Benutzeravatar
rudi50
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 691
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 08:04

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von rudi50 »

hallo

ja ihr habt ja recht mit Samsung ,VW und Kia und wie sie ale heisen.aber das sind doch keine tüpischen Slovakische Produkte.
heute habe ich gelessen das die slovakischen produkte nur noch 30% aus machen vor 10Jahren waren es noch 45%
wo wir drüber reden sind doch ales ausländische Firmen die zu 95% für den Weltmarkt produziren. bei samsung steht nicht Made in slowakia
dort steht made in EU nur bei Kia steht made in Slowakia
gruss
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Ich mach keine rächtschraibfeler ich bin nur ein par rächtschraibräformen voraus!
Wohne seit 2003 hier in der schönen Slowakei und geniesse die ruhe auf meinem Hof

Benutzeravatar
andrejka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 236
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:32

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von andrejka »

Hallo in die Runde,

was ich bisher in Deutschland "gefunden" habe, sind auch keine slowakischen Produkte - jedenfalls nicht das, was ich mir unter diesem Begriff vorstelle. Aber immerhin findet man in Schuhregalen Gabor-Schuhe (natürlich nur bestimmte Modelle und teilweise diese sogar auch nur in bestimmten Schuhgrößen) mit einem Aufkleber "made in Slovakia". Kürzlich fehlte mir eine 15-Watt Glühbirne, die habe ich bei Saturn gekauft. Es gibt diese Birnen für Backöfen und für Kühlschränke - beides war Hersteller Osram. Die einen waren "made in Italy", die anderen "made in Slovakia". Ihr wisst schon, welche ich genommen habe ;-) Ich brauchte sie einfach nur für ein kleines Lämpchen, da war für mich Kühlschrank und Backofen gleich gut geeignet.

Gruß,
Andrejka

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von js1 »

rudi50 hat geschrieben:....aber das sind doch keine tüpischen Slovakische Produkte......
Aber Hauptsache man findet in der Welt überhaupt erst mal slowakische Produkte, egal ob typisch oder nicht. Die großen Konzerne, wie z.B. VW, Samsung, KIA, Gabor, Peugeot usw. bringen damit schon mal etwas fertig, was der slowakischen Regierung und so manch anderen slowakischen Organisationen nicht gelingt. Nämlich der Welt zu zeigen dass im Herzen Europas überhaupt ein Staat existiert namens Slowakei. Dass dieser Staat modern und gut industrialisiert ist und dass es sich durchaus lohnt von da Produkte zu kaufen, produzieren zu lassen oder in Produktionsanlagen zu investieren.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Benutzeravatar
Lubka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 193
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 14:12
Wohnort: Heidelberg

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von Lubka »

js1 hat geschrieben:... Die großen Konzerne, wie z.B. VW, Samsung, KIA, Gabor, Peugeot usw. bringen damit schon mal etwas fertig, was der slowakischen Regierung und so manch anderen slowakischen Organisationen nicht gelingt. Nämlich der Welt zu zeigen dass im Herzen Europas überhaupt ein Staat existiert namens Slowakei. Dass dieser Staat modern und gut industrialisiert ist und dass es sich durchaus lohnt von da Produkte zu kaufen, produzieren zu lassen oder in Produktionsanlagen zu investieren.
:top: In diesem Punkt muss ich dir definitiv beipflichten, js1!!!
Und ein Hallo :wink:

Ich gehoere zu typischem slowakischen Kreis der letzten Fluchtwelle 1968, also der nach Zerstoerung des "Prager-Fruehlings".
Welche Produkte vermissten wir, die "Auslandslowaken", am meisten alle die Jahre? Natuerlich... die gute Treska, Ostiepky a Parenice, Bryndzu...
Ich habe mich nach der Wende 1989 und besonders nach Beitritt der Slowakei zu EU in 2004 soooo gefreut!! ... dass ich endlich auch im Ausland die slowakische Bryndza finde!
Na ja, von wegen.. frueh gefreut Bild

Als ich zuletzt Slowakei besucht habe und in Tesco einkaufte, stellte ich mit viel Staunen fest, es gibt kaum mehr slowakische Erzeugnisse in den Regalen zu finden, dafuer polnische, tschechische usw. (zumindest in diesem Geschaeft). Sogar die beruehmten "Bryndzove Halusky" (v prasku) gibt es nur als tschechisches Erzeugnis! :o

Was ist passiert? Wo sind die vielen slowakischen Produkte abgeblieben?
Ich verstehe die slowakischen Politiker (und/oder Handelskammer?) wirklich nicht und meine gelegentlichen Briefe hier und dort (frueher, inzwischen bin ich nur resigniert) blieben entweder unbeantwortet oder mit viel ausweichendem Bla-Bla ueber Nichts beantwortet.
Irgendwie haben die heimischen Bewohner Recht wenn sie (auch resigniert) behaupten, die Politiker sorgen sich nur um eigene "vrecka", also um eigene finanzielle Vorteile.
Die Gemeinschaft in ihrer nationalen Eigenart entweder kulturell oder wirtschaftlich intensiver im Ausland zu fordern ist eher sekundaer, wenn ueberhaupt... :(

Traurig eigentlich.
Zuletzt geändert von Lubka am Fr 24. Feb 2012, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Felix
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 119
Registriert: So 13. Jul 2008, 00:07
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: viele schon und immer mehr

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von Felix »

Lubka hat geschrieben:
und in Tesco einkaufte, stellte ich mit viel Staunen fest, es gibt kaum mehr slowakische Erzeugnisse in den Regalen zu finden
Na na na, ich hab zu fast derselben Zeit wie Du vor allem schönen slowakischen Käse gesehen in BA, so z.B. leckeren (oder halt leckere) Parenica aus Liptov, aber wahrscheinlich war das aus dem Rest, der von "fast" zu 100 reicht. :D
Nein nein, es ist schon was drann an dem, was Du schreibst, dass es viele andere Produkte aus anderen Ländern gibt, fast ähnlich wie in deutschen Landen, andauernd halt "Made in China". :D
Wenn es denn häufig tschechische Produkte gibt, grad bei den Lebensmitteln hab ich das auch beobachtet, so wäre eher mal interessant, ob wenigstens die slowakischen Lebensmittel auch in den tschechischen Einkaufszentren rumliegen bzw. gekauft werden. Muss doch bei Gelegenheit in Brno nicht nur am "Olympia" vorbeifahren weiter 'gen BA, sondern mal wieder reinschauen.

Sag dann Bescheid !

F.
"Moral ist, wenn man so lebt, dass es gar keinen Spass macht, so zu leben" (Edith Piaf)

Benutzeravatar
Lubka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 193
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 14:12
Wohnort: Heidelberg

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von Lubka »

Felix hat geschrieben:... Na na na, ich hab zu fast derselben Zeit wie Du vor allem schönen slowakischen Käse gesehen in BA, so z.B. leckeren (oder halt leckere) Parenica aus Liptov...
.. und ich bewahre noch ein paar von ihnen im Kuehlschrank! Bild
Milch und Milchprodukte so wie Brot und Backwaren sind noch GsD doch aus heimischer Produktion. ( Bild Fehlt jemandem chinesische Parenica?)
Allerdings zum Beispiel die Oblaten, oder Suessigkeiten die man frueher aus Stollwerck (Figaro) Bratislava kannte, nee, gar nichts! Sipkovy lekvar, malinovy sirup... alles "Made in Czech Republic"...


:kratz:
Bild

Benutzeravatar
rudi50
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 691
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 08:04

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von rudi50 »

hallo

es ist ja auch so es mus billig sein für die kunden .also was kauft man ausländische produkte sie sind eben billiger wie Slowakische das ist so.
gut ware aus dem ausland wird hier n icht angenommen denn schmeist man sie wider aus dem sortiment.Lidel und Tesko haben ihre stamlager in
ja wo wohl in Tschechien ist doch klar das auch viel billig waren von dort kommen .aber nicht nur billig hühner die in Irland verpackt werden werden
bei lidel verkauft.ich weis von leuten die in Irland die hühner verpacken das die schlechte ware nach Lidel geht .Pizzen tifgefrohren von DR.O.......er
sind nicht vergleich bar mit Pizzen in deutschland sie werden speziel für den hisigen markt produziert.eben einfacher.
gruss rudi

PS:ich bin deutscher und meine frau auch ich maus alerdings ich bin froh das die Supermärkt ein zug genommen haben in der SK. vor herr war es ein graus für uns ein kaufen zugehn weil die slowakischen Produkte so lust los zur schaugestelt wurden.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Ich mach keine rächtschraibfeler ich bin nur ein par rächtschraibräformen voraus!
Wohne seit 2003 hier in der schönen Slowakei und geniesse die ruhe auf meinem Hof

Benutzeravatar
Lubka
Dr. Slovak
Dr. Slovak
Beiträge: 193
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 14:12
Wohnort: Heidelberg

Re: Slovak Products

Ungelesener Beitrag von Lubka »

rudi50 hat geschrieben:... es ist ja auch so es mus billig sein für die kunden .also was kauft man ausländische produkte sie sind eben billiger wie Slowakische das ist so.
Hallo rudi50 :wink:
Nun.. bisher war es eher so, dass gerade die heimischen Produkte sind doch preiswerter gewesen, da zum Beispiel die Transportkosten aus entferntem Ausland weg fallen.
Es sei denn.. die Produkte sind so "billig", dass der Finalpreis irgendwie vorteilhafter ist?!
(Vorsicht: mit "billig" ist die Qualitaet gemeint!)
PS:ich bin deutscher und meine frau auch ich maus alerdings ich bin froh das die Supermärkt ein zug genommen haben in der SK. vor herr war es ein graus für uns ein kaufen zugehn weil die slowakischen Produkte so lust los zur schaugestelt wurden.
Ist es wirklich nur die "lustlose Praesentation" der heimischen Erzeugnisse? Haengt die unerfreuliche Erfahrung vielleicht auch mit Mangel an Sprachkenntnissen zusammen?
Ich erinnere naemlich wie ich in portugiesischen Geschaeften mit einem Woertebuch eingekauft habe... weil ich kein Portugiesisch spreche. Es ist schon frustrierend, wenn man die Landessprache nicht (zumindest ein wenig) beherrscht.
Und ich glaube, (auch) deswegen die heimische Produktion zu reduzieren bzw. allmaehlich mit auslaendischen Erzeugnissen ersetzen wollen, dient kaum der Prosperitaet des Landes.
Bild

Antworten