Konto in der Slowakei

Hauptforum und allgemeine Themen zur Slowakei. In diesem Forum werden alle Themen diskutiert, die nicht in ein anderes Forum passen. Hier können auch Fragen gestellt werden. Gesuche oder Angebote bitte ins "Schwarze Brett". Informationen über Leben/Arbeiten in der Slowakei inkl. Auswandern bitte ins Forum "Leben und Arbeiten in der Slowakei".

Moderatoren: Michal, Armin

Antworten
Jakubko
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 1
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:45

Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von Jakubko »

Hallo,

ich habe mal eine kurze Frage zum Thema Bankkonto. Ich war heute sowohl bei der Sporitelna als auch bei Tatra Banka, da ich in der Slowakei ein Girokonto eröffnen möchte. Hintergrund ist der, dass ich aufgrund meiner Freundin und meines Jobs oft in der Slowakei und Tschechien unterwegs bin und mit meinem deutschen Konto gehandicapped bin - um Geld am Automaten abzuheben zahle z.B. ich eine Gebühr von 3,90 und ich möchte nicht immer mit nem dicken Batzen Bargeld reisen.

Wer hat mit welchen Banken hier in der Slowakei schon Erfahrungen? Ich weiß dass es noch andere Banken gibt, aber Sporitelna und Tatra Banka scheinen die beliebtesten zu sein bei den Slowaken. Die Eltern meiner Freundin haben bei jeder der beiden Banken jeweils ein Konto. Aber vielleicht gibt es ja noch was interessantes woanders... Danke schonmal für eure Hilfe!

S pozdravom

J.

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von js1 »

Also ich habe mein Bankkonto auch in Deutschland, weil mir die Banken hier in SK ganz einfach zu teuer sind. Wir haben zwar auch noch ein Konto hier bei der mbank. Wir hatten das mal eröffnet weil die Konditionen da sehr günstig waren, mittlererweile hat sich das aber auch geändert.
Vermutlich bist Du da in D bei der falschen Bank. Ich bezahle bei meiner Bank keinen Cent, auch nicht wenn ich im Ausland mit der Visa Karte am Automat Geld ziehe. Und bekomme sogar noch etwas Zinsen.
Schaue Dich lieber intensiv in D um, da kommst Du auf jeden Fall billiger. Genauso wie mit vielen, vielen anderen Dingen.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Markus
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 32
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 17:29
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Trenčín, Piešťany , Nove Mesto nad Vahom, Poprad, Vysoké Tatry, Nitra, Dolni Kubin, Stara Lubovna, Kežmarok, Nové Zámky, Komárno, Bratislava, Trnava, Kosice, Levoča, Tomalice, Martin,
Wohnort: Timisoara/ Rumänien, Forchheim / Deutschland, Cachtice / Slowakei

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von Markus »

Sehe ich genauso wie Js1.Lösen gerade unser Konto bei der VUB auf
weil es sich nicht lohnt.
Besorge dir eine Visa-Karte von der DKB - kostet gar keine gebühr an allen Automaten mit Visa-Zeichen
Gruss
Markus

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von js1 »

Ganz genau das meinte ich :)
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Jens 40
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 46
Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:24
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: fast überall schon, meine zweite heimat
Wohnort: Prešov

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von Jens 40 »

ich grüsse euch alle nach einer kleinen Pause wieder hier , und habe gleich eine Frage zum Geld , wenn ich jetzt aber in der Slowakei mein Hauptwohnsitz haben werde , brauche ich doch auf alle Fälle ein slowakisches Konto ?? oder überweist ein slowakischer Arbeitgeber auch auf ein deutsches Konto ,gruss Jens :wink:

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von js1 »

@Jens 40

ich gehe mal davon aus dass Dir kein Arbeitgeber vorzuschreiben hat bei welcher Bank Du Dein Konto zu haben hast. Schließlich haben wir ja in der EU den Vorteil dass man sich innerhalb dieser Staatengemeinschaft irgendeine Bank seines Vertrauens auswählen kann.
Und wenn die slowakischen Banken so unverschämte Kontoführungsgebühren verlangen geht man eben zu einer anderen Bank innerhalb der EU. Das ist gutes Recht eines jeden EU-Bürgers und das muss auch der Arbeitgeber so akzeptieren. Ihm entstehen ja dafür keine zusätzlichen Kosten oder Mehraufwände.

Nur, damit kannst Du dann diverse Vorteile eines slowakischen Kontos eben nicht nutzen. Bei mir werden z.B. die laufenden Kosten fúr die Wohnung, Energie, TV/Radio usw. automatisch vom Konto bei der Slovenska sporitelna abgebucht. Von einem ausländischen Konto würde das eben dann nicht möglich sein.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Die_Schäpis
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:31
Wohnort: Kreis Veľký Krtíš

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von Die_Schäpis »

Hallo,

für unser Haus in der Slowakei, werden die monatliche Strom-Gebühren von unser deutsches Giro-Konto abgebucht. Wurde gleich ohne Widerstand akzeptiert.

Gruß
Die_Schäpis

Jens 40
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 46
Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:24
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: fast überall schon, meine zweite heimat
Wohnort: Prešov

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von Jens 40 »

Danke an euch beide ;)
Sehr interessant die Meinungen von euch , ja ich weiß das man hier zur Führung eines Girokontos monatliche Eingänge haben muss , würde auch gerne das Konto behalten sparda ;) ohne Kontoführung ;) aber wie schon erwähnt werde ich auch ein slowakisches Konto brauchen .
Gibt's eventuell eine Bank die beide Seiten einigermaßen vereint ( dank EU) ? Weiß nicht das wäre von Vorteil .
Gruß Jens

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von js1 »

Also ein kostenloses Konto in D, ohne dass da monatliche Eingänge sein müssen, gibt's z.B. bei der DKB. Vielleicht auch bei anderen Banken.
Aber eine Bank welche die Vorteile eines slowakischen Kontos und die eines deutschen Kontos vereint, kenne ich nicht.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Konto in der Slowakei

Ungelesener Beitrag von js1 »

Wooow, kostenlose Reklame für besagte Seite?

[EDIT Admin]Den angesprochenen Link habe ich entfernt.[/EDIT]
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Antworten