Slowakischen Pass für EU Bürger//Doppelte Staatsbürgerschaft

Hauptforum und allgemeine Themen zur Slowakei. In diesem Forum werden alle Themen diskutiert, die nicht in ein anderes Forum passen. Hier können auch Fragen gestellt werden. Gesuche oder Angebote bitte ins "Schwarze Brett". Informationen über Leben/Arbeiten in der Slowakei inkl. Auswandern bitte ins Forum "Leben und Arbeiten in der Slowakei".

Moderatoren: Michal, Armin

Antworten
wheeler
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Nov 2007, 07:31

Slowakischen Pass für EU Bürger//Doppelte Staatsbürgerschaft

Ungelesener Beitrag von wheeler »

Hallo,
google mich gerade bischen durch,ist aber extrem anstrengend das richtige zu finden,deshalb frage ich mal hier,ob jemand damit erfahrungen hat.
Bin mit einer Slowakin Verheiratet,wir haben zwei kinder.Mein sohn ist 13,deutsche staatsangehöhrigkeit,deutscher pass.Aber: er kann ja auch die doppelte ,also auch slowakische staatsbürgerschaft annehmen.Nur wie genau geht das von statten? hat jemand weiterführende links oder tips? ich denke mal frei herraus,muss ich das alles in der slowakei organisieren.trotzdem wäre es echt nett,wenn jemand seine erfahrung mit sowas mit mir teilen könnte.
besten dank schonmal im vorraus.

Markus
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 32
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 17:29
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Trenčín, Piešťany , Nove Mesto nad Vahom, Poprad, Vysoké Tatry, Nitra, Dolni Kubin, Stara Lubovna, Kežmarok, Nové Zámky, Komárno, Bratislava, Trnava, Kosice, Levoča, Tomalice, Martin,
Wohnort: Timisoara/ Rumänien, Forchheim / Deutschland, Cachtice / Slowakei

Re: Slowakischen Pass für EU Bürger//Doppelte Staatsbürgersc

Ungelesener Beitrag von Markus »

Hallo Wheeler,
genau weiss ich es nicht mehr aber meine Kinder haben beide Pässe.
Denke mal dass du da in der Slowakei den Pass beantragen musst oder wahlweise vermutlich auch am slwakischen Konsulat und/oder Botschaft.
Geburtsurkunde (ggbfs übersetzt mit Apostille), Heirats urkunde (vermutlich auch übersetzt mit Apostille)....
hängt vermutlich alles stark davon ab wo dein Sohn geboren ist.
Gruss
Markus

Die_Schäpis
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:31
Wohnort: Kreis Veľký Krtíš

Re: Slowakischen Pass für EU Bürger//Doppelte Staatsbürgersc

Ungelesener Beitrag von Die_Schäpis »

Hallo,

meine 3 Kinder haben ebenfalls beide Staatsangehörigkeiten.

Da der letzter Antrag nicht so lange her ist, kann ich versuchen zu helfen.

Leider musste ich in der Slowakei schon so oft die Erfahrung machen, dass die keine fremdsprachige Unterlagen akzeptieren.
Also die Geburtsurkunde für EU (Mehrsprachig) kann mann sich sparen...

Es wird gebraucht:
- Geburtenregister: Beglaubigter Registerausdruck - im Standesamt gleich mitteilen, dass eine Apostille gebraucht wird.
Die können an die zuständige Stelle weiterleiten, in unserem Fall zur "Regierung von Oberbayern" -es dauert halt etwas länger - da habe ich um Eile gebeten- und wurde erhört :-)
- Dann muss dieses Dokument von einem staatlich anerkannten Übersetzer übersetzt werden.
...damit kann mann in SK zu den Behörden gehen. Achtung: das Dokument darf bei der Antragstellung nicht älter als 3 Monate sein!
Wir sind zu dem Standesamt, in dem Ort, wo ich herkomme, gegangen. Das übersetzte Dokument mit dem Antrag, die wir vor Ort ausgefüllt und unterschrieben haben, wurde nach Pressburg zugeschick.

Es dauerte ca. 2 Monate bis wir die slowakische Geburtsurkunde erhielten.

Hoffentlich konnte ich helfen.

Beste Grüße
Die_Schäpis

Hankober
Forums-Benutzer
Forums-Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:57
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava

Re: Slowakischen Pass für EU Bürger//Doppelte Staatsbürgerschaft

Ungelesener Beitrag von Hankober »

Wie ging es weiter, hast du es geschafft?

Persönlich kann ich Markus zustimmen und du brauchst eine beglaubigte Übersetzung der Dokumente mit einem Apostille Stempel! Jeder kann dein Dokument übersetzen, aber es muss auch beglaubigt werden.

Vor kurzem habe ich auch ein paar Dokumente übersetzt undbeglaubigt, ich fand einen Anbieter, der mir viel geholfen hat und die Beglaubigung hat 15 Euro pro Dokument gekostet!

Falls du immer noch Hilfe brauchst, kann ich dir gerne weiter helfen. Beglaubigte Übersetzungen kannst du bei TypeTime bekommen. Sie übersetzen und beglaubigen nicht nur Geburtsurkunden und Heiratsurkunden, sondern fast alles, was benötigt wird. Du kannst sie mal kontaktieren und mehr Infos bekommen.

Daher wünsche ich dir viel Glück und liebe Grüße!

Antworten