Nationalparks

Informationen zu weiteren Sehenswürdigkeiten und Urlaubsgebieten in der Slowakei. Sehenswertes, Tipps etc. Dies ist kein Diskussionsforum, sondern eine Sammlung von Erfahrungen und Infos. Hier können auch nützliche Links gepostet werden.

Moderatoren: Michal, Armin

Ulrich Sk
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 65
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 22:20
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Wandernd kreuz und quer durch das Land, von Holic bis zum Kremenec und von Cerveny Klastor bis Sturovo.
Wohnort: Zwickau

Ungelesener Beitrag von Ulrich Sk »

Hallo Michal,

vielen Dank für Deinen Respekt. Aber ich habe den Poloniny-Nationalpark auch nur mit wenigen Sätzen "abgetan". :D

Aber Du hast recht. Die gesamten Ostkarpaten bis nach Rumänien sind eins der interessantesten Regionen Europas mit sehr vielfältiger Kultur, Geschichte, Natur,..., über die man Bücher schreiben könnte.

Und dank vieler Vorurteile über die Länder der Ostkarpaten bleibt diese schöne Gegend im Herzen Europas (der geographische Mittelpunkt liegt in den ukrainischen Karpaten ca. 15 km südlich von Rachiv an der Theiss) das Ziel nur von Liebhabern (Exoten... :D ).

Aber jedem wirklich Interessierten an den Ländern der Ostkarpaten gebe ich gern meine inzwischen über 10-jährigen Erfahrungen weiter.

Ulrich

Ulrich Sk
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 65
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 22:20
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Wandernd kreuz und quer durch das Land, von Holic bis zum Kremenec und von Cerveny Klastor bis Sturovo.
Wohnort: Zwickau

Ungelesener Beitrag von Ulrich Sk »

Und als kleinster der 9 slowakischen Nationalparks ist der Pieniny-Nationalpark fast vergessen worden! :)

Dieses kleine, aber feine Pieniny-Gebirge liegt ca. 50 km nordöstlich der Hohen Tatra und ist ca. 30 km lang, aber nur wenige km breit.

Es liegt etwa je zur Hälfte in Polen und der Slowakei. Beide Länder haben einen eigenen Nationalpark. Grund des Naturschutzes ist die ungewöhnlich reiche Pflanzen- und Tierwelt des Kalkgebirges.

Der höchste Berg des Pieniny-Gebirges ist der Vysoke Skalky mit 1050 m und liegt ausgerechnet in den Maly Pieniny. Der bekannteste Berg sind die Trzy Korony mit 982 m in Polen.

Der Dunajec, mit dem Schwarzen und dem Weißen Dunajec in Podhale entspringend, durchbricht das Kalkmassiv des Pieniny-Gebirges in einer sehenswerten Schlucht. Vor allem im Sommer ist diese Schlucht das Ziel unzähliger Touristen.

Besonders begehrt ist die abenteuerliche Fahrt auf einem Floß, gesteuert von Goralen. Wer die grandiose, alpin aussehende Felsenlandschaft aber in aller Ruhe genießen will, sollte die Schlucht zu Fuß oder per Rad durchqueren.

Besonders schöne Tiefblicke in die Schlucht kann man von den Trzy Korony oder von der gleichnamigen Bergbaude am Südhang des Berges genießen. Wer hier übernachten will, sollte versuchen, ein Zimmer mit Blick in die Schlucht zu bekommen und im Herbst bei klarem Wetter am frühen Morgen den Blick auf die Nebeldecke in der Schlucht genießen, während die Berge schon in der Sonnen leuchten.

Am südlichen Ausgang liegt Červený Klaštór. Dieses ehemalige Kartäuserkloster wurde 1319 gegründet, um die alte Salzstraße von Wieliczka nach Oberungarn und weiter nach Südosteuropa zu sichern und zu kontrollieren.

Der_Zwaen
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:14
Wohnort: Schopfheim

Re: Nationalparks

Ungelesener Beitrag von Der_Zwaen »

Hallo, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr unseren Urlaub in der Slowakei verbringen. Wie ist es mit der Begehbarkeit der Wanderwege in der niederen Tatra, Slowakisches Paradies(Hornad Durchbruch), kleine und große Fatra? Wir sind halt am überlegen Ende Mai oder Anfang Juli die Slowakei zu besuchen.
Schönen Sonntag, Sven

hajo
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 351
Registriert: Do 3. Nov 2005, 12:26
Wohnort: Nordthüringen

Re: Nationalparks

Ungelesener Beitrag von hajo »

Hallo,
leider kann ich nur für die Wanderwege in der Niederen Tatra ein Urteil abgeben. Die Wanderwege werden Instand gehalten und sind deswegen gut begehbar. Ein günstiger Ausgangspunkt ist das Demänovska Dolina(auch viele Hotels). Es gibt dort sehr viele gute Wanderwege.
Als Vorbereitung kann ich das "Reisehandbuch Slowakei" von Andre Micklitza(2007) empfehlen. Dazu eine entsprechend gute Wanderkarte(ich kaufe meine in der Slowakei)und guten Wanderungen steht nichts mehr im Weg. Wenn Du spezielle Dinge wissen willst, kannst Du mich kontaktieren.
MfG
hajo

m_polo
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Okt 2013, 00:29

Re: Nationalparks

Ungelesener Beitrag von m_polo »

BIn genau der selben Meinung, ganz erlich wußte Ich nicht das Slowakai überhaubt National parks hat, Je mehr ich darüber lese desto mehr will Ich da hin :D :action:

Antworten