Gesundheitsversorgung

Hier kann man sich über Themen wie Freizeiteinrichtungen, Einkaufs- und Geschäftsmöglichkeiten austauschen. Das Forum dient gleichzeitig als Informations- als auch als Diskussionsforum. Es ist vor allem für deutschsprachige Personen gedacht, die in der Slowakei leben, dort studieren oder arbeiten (wollen). Auch Infos zum Auswandern in die SK gehören hier rein.
Antworten
Sonnchen
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 1
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 12:44

Gesundheitsversorgung

Ungelesener Beitrag von Sonnchen »

Hallo zusammen,

ich überlege momentan in der Slowakei ab dem nächsten Wintersemester zu studieren. Was mich momentan sehr interessiert. Wie ist die Gesundheitsversorgung in der Slowakei. Ich habe gelesen, dass eine Versicherungspflicht besteht und auch das keine freie Kassenwahl herrscht.
Aber zu der Qualität der Versorgung habe ich leider noch nichts gefunden.

Vielen Dank

SlovakOne
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 63
Registriert: So 15. Jul 2012, 13:59
Orte, die ich in der Slowakei besucht habe: Bratislava, Nitra, Banska Bystrica

Re: Gesundheitsversorgung

Ungelesener Beitrag von SlovakOne »

Hallo Sonnchen.

Die meisten Infos gibt es natürlich in der slowakischen Sprache. Ich habe jedoch auch etwas auf Deutsch für dich gefunden. Schau mal nach
Eures-Infos
Medizinstudium Bratislava
Medistart


LG aus Bratislava

js1
Slowakei-Guru
Slowakei-Guru
Beiträge: 391
Registriert: Do 13. Apr 2006, 14:26
Wohnort: Banská Bystrica + Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Gesundheitsversorgung

Ungelesener Beitrag von js1 »

Sonnchen hat geschrieben:
Mo 5. Jun 2017, 13:02
.... Ich habe gelesen, dass eine Versicherungspflicht besteht und auch das keine freie Kassenwahl herrscht. ....
Dieser Thread ist zwar schon eine ganze Weile her, aber ich denke dass dazu mal Einiges richtig gestellt werden sollte.

Wer schreibt solchen kompletten Unsinn und wer glaubt sowas auch noch???
Slowakei gehört bekanntlich zu EU und in der EU ist es so geregelt dass man in dem Land versicherungspflichtig ist in welchem man seinen Lebensmittelpunkt hat, d.h. lebt, arbeitet, studiert und/oder sich die meiste Zeit des Jahres aufhält. Und eine freie Kassenwahl gibts hier schon seit Zeiten vor der dem Beitritt zur EU.

Wenn man vor hat hierher zu kommen oder hier zu arbeiten, zu studieren usw. dann sollte man sich schon richtig erkundigen und vor allem an der richtigen Quelle und nicht alles glauben was irgendwelche Schreiberlinge in Deutschland daher kritzeln.
http://www.dlazba.sk
wohne seit 1985 in Banská Bystrica und komme aus Chemnitz (Sachsen)

Antworten