Prüfung Comenius Universität

Hier kann man sich über Themen wie Freizeiteinrichtungen, Einkaufs- und Geschäftsmöglichkeiten austauschen. Das Forum dient gleichzeitig als Informations- als auch als Diskussionsforum. Es ist vor allem für deutschsprachige Personen gedacht, die in der Slowakei leben, dort studieren oder arbeiten (wollen). Auch Infos zum Auswandern in die SK gehören hier rein.
Antworten
leonatese
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 1
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 17:46

Prüfung Comenius Universität

Ungelesener Beitrag von leonatese » Sa 24. Mai 2014, 17:54

Ich bin brandneu hier und interessiere mich als arbeitende Mutter, die demnächst ihre PHDR Prüfung an der Comenius Universität ablegt vor allem dafür, wie diese Prüfungen so ablaufen (meine Präsentation ist mir klar, die Antwort auf die Opponent Frage ist mir klar --- aber wie detailliert werden die ausgesuchten Fächer (in meinem Fall HR Management und Organizational Behaviour) geprüft? Ich habe wirklich wahnsinnig wenig Zeit zum Lernen, deshalb suche ich einfach nach Tipps und Hinweisen, weil man sich schwer tut, einfach so virtuell vor sich hin zu Strebern.
Ich wäre sehr dankbar für Antworten!

lg leonatese

hut999
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 1
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 14:36

Re: Prüfung Comenius Universität

Ungelesener Beitrag von hut999 » Mi 25. Sep 2019, 14:42

Hi Du,

hast du mittlerweile den PhDr in der Tasche? Würde mich gern mit Dir austauschen.
Danke und lg

DK
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
Beiträge: 58
Registriert: Di 6. Mär 2007, 14:14

Re: Prüfung Comenius Universität

Ungelesener Beitrag von DK » Do 24. Okt 2019, 11:57

Ich bin brandneu hier und interessiere mich als arbeitende Mutter, die demnächst ihre PHDR Prüfung an der Comenius Universität ablegt vor allem dafür, wie diese Prüfungen so ablaufen (meine Präsentation ist mir klar, die Antwort auf die Opponent Frage ist mir klar --- aber wie detailliert werden die ausgesuchten Fächer (in meinem Fall HR Management und Organizational Behaviour) geprüft?
Es gibt dort gute Vorbereitungen durch die Profs,/Supervisiors/Berater.
Es gibt Syllaben und Literaturlisten.
Das sollte ausreichen.
Die Prüfungen sind nicht "wirklich schwer", komplett "Unvorbereitet" würde ich aber nicht empfehlen.


Hast du mittlerweile den PhDr in der Tasche? Würde mich gern mit Dir austauschen.

Der PhDr war und ist niemals "einfach" - aber immer "machbar" - gewesen.
Leider hat er um das Jahr 2003 ein "schlechtes Image" bekommen, heute würde ich den nicht mehr machen bzw., empfehlen.
Ausnahme: Als Aufbaustudium, wenn jemand sehr schlechte akademische Voraussetzungen hat. Und den PhD dann danach macht.
Ausnahme II: Wenn jemand in einem anderen EU-Land lebt und den PhDr dort dann als Dr. führen darf.

PhD
Das ist ein anderes Thema.
PhD, der große Dr.-Titel, der höchste Abschluss den es in der EU gibt, der in der BRD sofort als Dr. eingetragen wird und "frei führbar" ist,
Das ist eine gute Sache, in der Slowakei ist der "unkompliziert" und zu einem "Wunschthema" zu machen.
Und das immer noch extern.
Wer die Diskussionen im "geschlossenen PhDr.-Unter-Forum" hier (Danke an den Moderator der es solange mit uns damals ausgehalten hat) verfolgt hat, der kennt sich aus.
Fragen dazu gerne an mich per PM.

Gruß an alle.
(Ob aktuell oder von damals, mit oder ohne "Dr".)

Dieter
PHDr. ist Dr.!!! :-))))))

Antworten